etikettendrucker duoprint

Der Duo­Print – Zweifarben-Thermotransferdrucker

Gleich­zei­ti­ges Bedru­cken mit unter­schied­li­chen Farben

Der Duo­Print bie­tet die idea­le Lösung bei der sowohl Eti­ket­ten als auch Tex­ti­li­en und Kunst­stoff­ma­te­ri­al in einem ein­zi­gen Arbeits­gang zwei­far­big bedruckt wer­den. Der Anwen­der hat die Mög­lich­keit eine Viel­zahl von Farb­kom­bi­na­tio­nen auszuwählen.

Eine aktu­el­le Ein­satz­mög­lich­keit fin­det der Duo­Print bei der Umset­zung der Vor­aus­set­zun­gen für das neue Ein­stu­fungs- und Kenn­zeich­nungs­sys­tem für Che­mi­ka­li­en nach GHS. Selbst­ver­ständ­lich ist auch das zwei­far­bi­ge Bedru­cken von spe­zi­el­len Warn- und Hin­weiseti­ket­ten sowie Preiseti­ket­ten und das zusätz­li­che Auf­dru­cken von far­bi­gen Fir­men­schrift­zü­gen und Mar­ken­zei­chen pro­blem­los möglich.

Eine gro­ße Aus­wahl an far­bi­gen Trans­fer­bän­dern garan­tiert qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge und schar­fe Auf­dru­cke für alle Anwendungen.

Mit zwei hin­ter­ein­an­der ange­ord­ne­ten Druck­wer­ken wer­den Eti­ket­ten mit zwei unter­schied­li­chen Far­ben bedruckt. Das zwei­te Druck­werk ist stan­dard­mä­ßig mit der Funk­ti­on Trans­fer­band­op­ti­mie­rung aus­ge­stat­tet. Somit wird der Druck­kopf im unbe­druck­ten Bereich ange­ho­ben und der Trans­fer­band­ver­brauch auf ein Mini­mum reduziert.

  • Zwei hin­ter­ein­an­der ange­ord­ne­te Thermotransferdruckwerke
  • per­fek­te Lösung für GHS ‑Anfor­de­run­gen
  • Das zwei­te Druck­werk ist zusätz­lich mit einer Trans­fer­band­op­ti­mie­rung ausgerüstet.
  • Sta­bi­les Metallgehäuse
  • für gro­ße Eti­ket­ten­rol­len bis 300 mm Durchmesser

Zusätz­li­che Informationen

Auf­lö­sung

bis 300 dpi

Druck­brei­te

bis zu 162mm

Far­be

2‑farbig

RFID

ohne RFID

duoprint verbindungset1Ver­bin­dungs­set für Auf- und Abwickelvorrichtungen

Das Ver­bin­dungs­set dient zur exak­ten Aus­rich­tung der exter­nen Auf­wi­ckel­vor­rich­tun­gen PR 12, PR 17, PR 45 und der exter­nen Abwi­ckel­vor­rich­tung PA 50A, zu den Dru­ckern Vita II, Com­pa II, Spec­tra und Vario II. Mit dem lan­gen Ver­bin­dungs­blech kann wahl­wei­se die Auf­wi­ckel­vor­rich­tung oder die Abwi­ckel­vor­rich­tung mit dem Dru­cker ver­bun­den werden.

Exter­ne Auf­wi­ckel­vor­rich­tung PR 17

Mit der exter­nen Auf­wi­ckel­vor­rich­tung PR 17 las­sen sich Eti­ket­ten­rol­len bis zu einem Durch­mes­ser von 300 mm ver­ar­bei­ten. Durch ein inter­nes Netz­teil ist die Auf­wi­ckel­vor­rich­tung für alle Dru­cker­ty­pen glei­cher­ma­ßen geeig­net. Für eine gleich­mä­ßi­ge und straf­fe Wick­lung sorgt bei allen Auf­wi­ckel­vor­rich­tun­gen eine elek­tro­ni­sche Rege­lung über den Pen­del­arm.
 Zur exak­ten Aus­rich­tung der exter­nen Auf­wi­ckel­vor­rich­tung zum Dru­cker wird ein Ver­bin­dungs­set angeboten.

Exter­ne Auf­wi­ckel­vor­rich­tung PR 12

Mit der exter­nen Auf­wi­ckel­vor­rich­tung PR 12 las­sen sich Eti­ket­ten­rol­len bis zu einem Durch­mes­ser von 300 mm ver­ar­bei­ten. Durch ein inter­nes Netz­teil ist die Auf­wi­ckel­vor­rich­tung für alle Dru­cker­ty­pen glei­cher­ma­ßen geeig­net. Für eine gleich­mä­ßi­ge und straf­fe Wick­lung sorgt eine elek­tro­ni­sche Rege­lung über den Pen­del­arm. Zur exak­ten Aus­rich­tung der exter­nen Auf­wi­ckel­vor­rich­tung zum Dru­cker wird ein Ver­bin­dungs­set angeboten.

duoprint etikettenabwickelvorrichtung 1Abwi­ckel­vor­rich­tung PA81 für Duo­Print 160/12

Tech­ni­sche Daten

Max. Auf­wi­ckel­durch­mes­ser: 300 mm
Max. Eti­ket­ten­brei­te: 176 mm
Kern­durch­mes­ser: 40 mm, optio­nal 76 mm
Höhe x Brei­te x Tie­fe: 346 x 260 x 365 mm
zusätz­li­che Optio­nen: Kern­durch­mes­ser 40 mm,
Bau­satz für Zusatz­kern Ø 75 mm

duoprint etikettenabwickelvorrichtung 1

Abwi­ckel­vor­rich­tung PA80 für Duo­Print 107/12

Tech­ni­sche Daten

Max. Auf­wi­ckel­durch­mes­ser: 300 mm
Max. Eti­ket­ten­brei­te: 116 mm
Kern­durch­mes­ser: 40 mm, optio­nal 76 mm
Höhe x Brei­te x Tie­fe: 346 x 203 x 365 mm
zusätz­li­che Optio­nen: Kern­durch­mes­ser 40 mm,
Bau­satz für Zusatz­kern Ø 75 mm

Ansteue­rung über Software

Der Duo­Print wird mit einem Dru­cker­trei­ber und Eti­ket­ten­soft­ware Label­star LITE aus­ge­lie­fert. Von der Soft­ware aus wird gesteu­ert wel­che Tei­le des Eti­ketts vom ers­ten oder zwei­ten Druck­werk gedruckt wer­den. Bereits erstell­te Lay­outs kön­nen auf CF Kar­te oder einem USB Stick gespei­chert, über eine PC- Tas­ta­tur auf­ge­ru­fen bzw. modi­fi­ziert wer­den und anschlie­ßend Stand-alo­ne aus­ge­druckt werden.

duoprint druckwerke

Druck-Brei­te und ‑Auf­lö­sung

Die Druck­auf­lö­sung der Cor­ner Type Druck­köp­fe ist 305 dpi. Mit dem Duo­Print 107/12 kön­nen Eti­ket­ten mit einer max. Brei­te von 106,6 mm und einer Durch­lass­brei­te von 116 mm bedruckt wer­den. Die brei­te Ver­si­on des Duo­Print kann sogar Eti­ket­ten mit einer Brei­te von max. 160 mm bedru­cken, die Durch­lass­brei­te ist bei Ein­satz die­ses Models tat­säch­lich 176 mm. Die Druck­ge­schwin­dig­keit kann bis max. 150 mm/s aus­ge­wählt werden.

duoprint aufwickeleinrichtungen

Auf­wi­ckel­vor­rich­tun­gen mit eige­ner Stromversorgung

Die exter­nen Auf­wi­ckel­vor­rich­tun­gen kön­nen mit dem Dru­cker fixiert wer­den und benö­ti­gen einen eige­nen Netz­an­schluss. Mit Ein­satz der Auf­wick­ler kön­nen Eti­ket­ten direkt nach dem Bedru­cken wie­der auf­ge­rollt wer­den. Bei der Bear­bei­tung gro­ßer Druck­jobs ist es auf die­se Wei­se mög­lich, gro­ße Eti­ket­ten­rol­len auf­zu­neh­men und unab­hän­gig vom Dru­cker auf­zu­wi­ckeln. Die Wickel­rich­tung ist mit Innen- oder Außen­wick­lung frei wählbar.

duoprint kompaktdeckel

Kom­pakt­de­ckel

Die Dru­cker der Duo­Print Serie sind mit einem sta­bi­len Metall­ge­häu­se und einem zwei­tei­li­gen Deckel ver­se­hen der beim Öff­nen ein­ge­klappt wird. Durch den seit­li­chen Deckel mit Sicht­fens­ter sind die ver­blei­ben­den Trans­fer­band­rol­len jeder­zeit vom Anwen­der ein­seh­bar. Durch die Aus­stat­tung einer Abwi­ckel­vor­rich­tung für gro­ße Eti­ket­ten­rol­len bis zu 300 mm Durch­mes­ser muss das Mate­ri­al vom Anwen­der wesent­lich weni­ger oft nach­ge­füllt werden.

duoprint etikettenabwickelvorrichtung

Eti­ket­ten-Abwi­ckel­vor­rich­tung

Eine spe­zi­el­le Abwi­ckel­vor­rich­tung ist genau das was gebraucht wird, um effek­tiv und schnell mit Eti­ket­ten­rol­len zu arbei­ten. Die Abwi­ckel­vor­rich­tun­gen PA80 für den Duo­Print 107/12 und PA81 für den Duo­Print 160/12 sind mit einer ein­stell­ba­ren Brem­se aus­ge­stat­tet. Das Eti­ket­ten­band bleibt somit gleich­mä­ßig gespannt und ver­mei­det auf die­se Wei­se Tole­ranz­pro­ble­me beim ‚Dop­pel­druck‘. Das Ein­le­gen der Eti­ket­ten­rol­len wur­de für die­sen Abwick­ler äußerst anwen­der­freund­lich konzipiert.

duoprint schnittstellen

Ver­füg­ba­re Schnittstellen

Es ste­hen alle gän­gi­gen Schnitt­stel­len wie z.B. RS-232 sowie USB 2.0 und Ether­net 10/100 Base‑T zur Ver­fü­gung. Zwei zusätz­li­che USB Anschlüs­se für Tas­ta­tur oder Scan­ner sind eben­falls als fes­te Stan­dards integriert.

ghs kennzeichnung

Ansteue­rung über Software

Der Duo­Print wird mit einem Dru­cker­trei­ber aus­ge­lie­fert, der eine inte­grier­te Farb­er­ken­nung ent­hält. Alter­na­tiv dazu kann die Eti­ket­ten­soft­ware Label­star PLUS ver­wen­det wer­den. Von der Soft­ware wird gesteu­ert, wel­che Tei­le des Eti­ketts vom ers­ten oder zwei­ten Druck­werk gedruckt wer­den. Bereits erstell­te Lay­outs kön­nen auf CF Kar­te oder einem USB Stick gespei­chert, über eine PC Tas­ta­tur auf­ge­ru­fen bzw. modi­fi­ziert wer­den und anschlie­ßend Stand-alo­ne aus­ge­druckt werden.